Mit Polytetrafluorethelylen ummantelte Kabel - also kurz PTFE Kabel - werden häufig in Industriebereichen mit sehr hohen Temperaturen oder aggessiven chemischen Medien eingesetzt. Zudem findet dieser Werkstoff auch in der Medizintechnik Anwendung da er beständig gegen Chemikalien und Lösungsmittel ist,  zugleich aber auch biokompatibel. Neben PTFE für Kabel kommen auch die Werkstoffe ETFE (auch als Tefzel bekannt - eingetragene Marke von Dupont) und FEP, PFA sowie MFA als Mantel für Kabel in Frage. Dies ist abhängig vom Anwendungsfall. Wir beraten Sie gerne zum richtigen Werkstoff.

PTFE Kabel können auch bei sehr beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden.

Typische Einsatzbereiche sind:

  • Industrieofenbau
  • Gießereien
  • Chemische Industrie
  • Kraftwerkstechnik
  • Lackieranlagen
  • Heizungen und Heizelemente
  • Kunststoffverarbeitung und Kunstsoffherstellung
  • Windkraftanlagen

Eigenschaften von PTFE Kabeln

PTFE Kabel besitzen vielseitige Eigenschaften. Dies macht Sie für viele besondere Anwendungsbereiche interessant:

  • Temperaturbereich von ca. -190°C°C bis 260°C
  • Ausgezeichnet beständig gegen Säuren, Alkalien, Lösungsmittel, Lacke, Benzin, Öl und weiteren Chemikalien
  • Schwer entflammbar
  • Hohe Durchschlag- und Abriebfestigkeit
  • Geringe Wasseraufnahme
  • Mikrobenbeständig
  • Adhäsionsfreie Isolierwerkstoffe
  • Witterungs- und ozonbeständig
  • Hydrophob und schmutzabweisend
  • Hohe Dehnungs- und Reißfestigkeit
  • Besteht Kontakt zu flüssigem Stickstoff
  • Beständig gegen Hydraulikflüssigkeiten
  • nicht halogenfrei (halogenfreie temperaturbeständige Kabel sind auch möglich!)

Das Angebot von Scherer Kabel bei PTFE Kabeln

Wir entwickeln und produzieren PTFE Kabel ausschließlich nach Kundenspezifikation. Als spezialisierter Entwickler und Hersteller realisieren wir alle speziellen Wünsche. Setzen Sie sich mit uns in Kontakt! Wir beraten Sie gerne!